Reda EL Arbi, nicht bekannt für seine Redewendungen der bildenden konstruktiven Sätze. Er fällt mehr auf, die Leute, die kritisch sind oder anderer Meinung haben, mit „Arschloch, Wixer, Idioten“, zu benennen. Da wundert es nicht das er mit seinen Ausdrücken nicht weiterkommt als sein Horizont. Deshalb wundert es uns nicht, dass die Leute sich über Arbi täuschen.

https://kochbuchderlinken.home.blog/2021/01/26/reda-tut-was-er-kann-abartig/

Der Wunschtraum der Anerkennung unseres Helden.

Mit dem Traum von Redas 10 000 politischen Menschen in seinem Netzwerk aus allen politischen Lagern, versucht er auf pompöse Art, Annerkenung zu bekommen. Doch schauen wir genauer hin. Man findet sehr viele Followern in seinem Twitteraccount die Fake sind, oder aus Indien, Pakistan, Asien kommen. Heute ist es ein leichtes günstig, in genau deren Ländern, die Follower zu kaufen. Und siehe da, genau diese Followern wie unten aufgeführt, sieht man nie kommentieren, also bleiben sie anonym im Hintergrund. Meint Reda diese mit „anonymen Idioten“ und „Horizont“ ?
Das gleiche Modell sieht man auch bei Jolanda Spiess. Überall dort wo abertausende Follower oder Freunde sind, und nur, wenn überhaupt, durschnitlich 100 Kommentare bei 150 Likes sind, ist oft das gleiche Shema vorhanden. Damit kann man sein Ego aufwerten und einen auf „Grosskotz“ machen, oder-und versucht damit Anmerkung zu bekommen unter dem Deckmantel legaler Täuschung es seien reale Follower-Freunde, die es deswegen sind, weil die, die gleichen Gesinnung und
Ideologie verfolgen oder haben.

Wir wollen jetzt nicht soweit gehen und sagen, es sei Ausbeutung des Ausländer, für die eigene Propaganda und Ego.

Auschnitt aus Redas Followern.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: